Recycling und Abfallreduzierung

Die Vorteile von Recycling liegen auf der Hand. Da Recycling dazu beiträgt, die natürlichen Ressourcen zu schonen und den Energieverbrauch und Schadstoffemissionen in die Atmosphäre zu verringern, wird diese Praxis in unserer Muttergesellschaft ALFA dauerhaft angewendet. ALFA recycelt vor allem Aluminium und Kunststoffe. Darüber hinaus wurden Programme zur Abfallreduzierung festgelegt, die u. a. Papier, Karton, Stahl, Holz und Schmiermittel umfassen.

Nemak setzt bei seinen Fertigungsverfahren auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit Rohstoffen. Das Unternehmen arbeitet darauf hin, so viele recycelte Materialien wie möglich zu verwenden. Die Verwendung von recyceltem Aluminium in unseren Werken liegt im Durchschnitt bei etwa 80 %.

CO2-Emissionen

Wir setzen kontinuierlich Maßnahmen um, die speziell auf die Reduzierung von Emissionen ausgelegt sind, z. B. die stetige Wartung und Verbesserung der Anlagen und der Betriebsplanung.

Darüber hinaus haben wir auf Nachhaltigkeitsfragebögen des Carbon Disclosure Project (CDP), von RobecoSAM und des Nachhaltigkeitsindex der mexikanischen Börse reagiert, die umfassende Informationen über unsere ESG-Strategie und Maßnahmen zu diesem Thema enthalten.

Energie

Nemak sucht an seinen Fertigungsstandorten durch verschiedene Initiativen ständig nach Möglichkeiten zur Verbesserung der Energieeffizienz, z. B. die Bestimmung und Beseitigung von Luftleckagen, die Montage neuer Geräte und die Anschaffung neuer Heizsysteme

Seit 2006 hat unsere Muttergesellschaft ALFA Programme zur Optimierung des Energieverbrauchs festgelegt. Dazu gehören die Entwicklung effizienterer Geräte und die Verwendung von Technologien, die einen effizienteren Energieverbrauch und/oder die Nutzung alternativer Quellen ermöglichen

 

Wasser

Unsere Fertigungsprozesse sind nicht wasserintensiv. Dennoch sind wir uns unserer Verantwortung für den Schutz und die Erhaltung dieser wichtigen Ressource bewusst. Aus diesem Grund haben wir 2018 unsere 15. Wasseraufbereitungsanlage in Betrieb genommen, die zur Aufbereitung von mehr als 5,9 Millionen m3 Wasser und zur Wiederverwendung von mehr als 203.000 m3 Wasser in unseren Prozessen beigetragen hat.